Lime Kredyt der Gruppe LCG verlässt polnischen Markt

Lime Kredyt der Gruppe LCG verlässt polnischen Markt

Lime Kredyt der Gruppe LCG verlässt polnischen Markt

Die Lime Credit Group (LCG) hat sich entschieden, ihre Aktivitäten auf dem sog. Subprime-Markt für Verbraucherkredite in Polen einzustellen. LCG möchte sich künftig auf die restlichen Länder konzentrieren, in denen die Gruppe vertreten ist, d.h. Russland, die Republik Südafrika und Mexiko. Für Investoren bei Bondster heißt das, dass die Gesellschaft alle betroffenen Kreditraten begleichen und für den Rest der Investitionen der Investoren aufkommen wird. Auf dem Bondster-Marktplatz wird LCG deshalb leider keine Kredite aus Polen mehr anbieten. Kredite aus der Republik Südafrika sind von dieser Entscheidung nicht betroffen und Investoren können weiterhin in diese Kredite investieren. Gegenwärtig verhandelt Bondster mit den Vertretern von LCG über die Zusammenarbeit mit Niederlassungen in anderen Märkten, um Investoren eine größere Diversifizierung ihrer Investitionen in verschiedenen Ländern zu ermöglichen.

„Wir haben uns entschieden, unsere Aktivitäten in Polen allmählich einzustellen, weil sich uns in anderen Ländern interessantere Gelegenheiten bieten. Obwohl der Markt für Verbraucherkredite in Polen groß ist, ist es in den letzten Jahren zu einer zunehmenden Regulierung sowie der Einführung schärferer Auflagen gekommen. Das hat unser Potenzial, Investoren eine hohe Anlagenrendite zu sichern, deutlich geschmälert. Wir haben deshalb beschlossen, das entsprechende Kapital in bereits bestehende Niederlassungen in anderen Ländern zu verlagern. Die Unterstützung, die Investoren auf Bondster der Gesellschaft Lime in Polen entgegengebracht haben, schätzen wir sehr und wir hoffen, dass sie mit uns auf Märkte expandieren werden, die rentablere Kapitalanlagen ermöglichen“, so Kevin Hurley, CFO von Lime Credit Group..


Teile den Artikel in den sozialen Medien